Firmengeschichte

Firmenportrait - Wer und wie wir sind

Die Hubert Poth GmbH aus Marmagen ist ein Familienunternehmen in dritter Generation. Wir sind ein Stuckateurbetrieb, haben jedoch schon früh erkannt, dass das Baugewerbe komplex und vielschichtig ist und sich so schlecht mit nur einem Gewerk auskommen lässt. Über die mittlerweile 60-jährige Unternehmensgeschichte wurden diverse Geschäftsfelder neu erschlossen und wir konnten uns in vielen Bereichen spezialisieren. Zu unseren Haupttätigkeiten zählt die Sanierung von Altbauten, auch unter Beachtung besonderer Rahmenbedingungen, wie z.B. Denkmalschutz.

Mit Kilian und Matthias Poth ist die jüngste Generation aktiv im Unternehmen. Beide haben ihre Ausbildung in unserem Betrieb abgeschlossen. Matthias wurde im Jahr 2005 Bundessieger der Jungstuckateure, während Kilian Poth ebenfalls unter den Innungsbesten seines Jahrgangs war. Natürlich bilden wir nicht nur innerhalb unserer Familie aus. Jährlich stellen wir mindestens einen Auszubildenden in unserem Betrieb ein, wovon der Großteil später auch übernommen wird. Zurzeit beschäftigen wir insgesamt 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Heute bieten wir rund um den Bau, vor allem für spezielle Problemfälle, Lösungen und Hilfe, wobei wir unsere Kunden stets ehrlich betreuen. Wir sind überzeugt davon, dass sich Sorgfalt, Ehrlichkeit und Qualität für alle Seiten auszahlt und legen daher ein besonderes Augenmerk hierauf.

Unternehmensgeschichte

1924

21. AugustHubert Poth Senior wird in Marmagen geboren

1939

Hubert Poth Senior beginnt seine Stuckateur-Ausbildung und erhält ein Jahr später seinen Gesellenbrief

Hubert Poth Senior führt Stuckateurarbeiten aus.

1950

01. Juni

Hubert Poth Senior erlangt den Meistertitel bei der Handwerkskammer Heilbronn.

Die Firmengründung fand zeitgleich mit dem Erhalt des Meisterbriefes statt.

Hubert Poth Senior engagiert sich jahrelang bei Innungen und Prüfungsausschüssen.

1957

15. Juni

Hubert Poth Junior wird in Marmagen geboren; aufgrund der Namensgleichheit "Berti" genannt.

1974

Berti beginnt die Ausbildung zum Stuckateur-Gesellen

1976

Berti erhält seinen Gesellenbrief und wird mit seiner Gesellenprüfung Kreis- und Kammersieger

1981

14. Juli

Berti erlangt den Meistertitel bei der Handwerkskammer Arnsberg.

1985

08. März

Hubert Poth Senior wird durch die Stuckateur-Innung Euskirchen zum Ehrenobermeister ernannt und erhält den Ehrenobermeisterbrief.

1986

07. Juni

Bertis erster Sohn Matthias Poth wird in Bonn geboren.

1991

04. November

Bertis zweiter Sohn Kilian Poth wird in Mechernich geboren.

1993

01. Januar

Bertis Ehefrau Elke Poth wird in der Firma eingestellt.

1994

Berti engagiert sich für den Stuckateur-Nachwuchs und erlangt die Berufungsurkunde der Handwerkskammer Aachen für den Prüfungsausschuss. Ebenfalls fortlaufendes Ehrenamt als Lehrlingswart und als Obermeister.

1998

01. Januar

Betriebsübernahme von Hubert Poth Senior zu Hubert Poth Junior (Berti).

1999

31. Dezember

Umfirmierung des Unternehmens in eine GmbH.

2000

15. April

Hubert Poth Senior erhält den Goldenen Meisterbrief zum 50-jährigen Meisterjubiläum.

Die Neuerrichtung der Firmen-Halle im Gewerbegebiet Zingsheim beginnt; diese wurde ein Jahr später fertiggestellt.

2002

01. September

Matthias Poth beginnt die Ausbildung zum Stuckateur-Gesellen.

2005

10. Juni

Matthias Poth bekommt seinen Gesellenbrief.

29. Oktober 

Matthias Poth qualifiziert sich durch den Sieg in den Kammer- und Landesleistungswettbewerben der Jungstuckateure zum Bundes-Leistungswettbewerb.

26. November

Matthias Poth erhält die Ehrenurkunde vom praktischen Landeswettbewerb der Handwerksjugend und wird 1. Bundessieger der Jungstuckateure.

2008

01. August

Kilian Poth beginnt seine Ausbildung zum Stuckateur-Gesellen.

2009

01. September

Matthias Poth engagiert sich für den Stuckateur-Nachwuchs und erlangt die Berufungsurkunde der Handwerkskammer Aachen für den Prüfungsausschuss.

2010

15. April

Ein dunkler Tag in der Historie. Der Tod von Firmengründer Hubert Poth Senior.

17. NovemberEintragung in die zusätzlichen Handwerksrollen: Maler & Lackierer, Straßenbauer, Maurer & Betonbauer.

2011

10. Juli

Kilian Poth erhält seinen Gesellenbrief als Innungsbester.

2015

01. Oktober

Matthias Poth erlangt den Meistertitel bei der Handwerkskammer Aachen.

2016

03. Mai

Matthias und Kilian Poth werden neben Hubert Poth zu Geschäftsführern der Hubert Poth GmbH.

Die dritte Generation übernimmt somit weitere Verantwortung für das Familienunternehmen und dessen zukünftige Entwicklung.